Reisetipps nach dem Brexit

Während der Übergangsphase wird sich für Besucher bis mindestens 2021 nichts ändern. Darauf weist das britische Fremdenverkehrsamt VisitBritain hin. Hier finden Sie praktische Reisetipps nach dem Brexit.

Flüge, Züge, Fähren und Reisebusse

Flüge, Züge, Fähren und Reisebusse zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich werden wie geplant fortgesetzt. Besucher aus der EU können ihre Anreise also weiter ohne Sorge buchen.

Welche Dokumente brauchen EU-Bürger bei der Einreise?

EU-Bürger können weiterhin ohne Visum in das Vereinigte Königreich einreisen, um dort Urlaub zu machen (bei einem Aufenthalt unter 3 Monaten). Auch die Dokumente, die EU-Bürger an der Grenzkontrolle vorweisen müssen, ändern sich bis mindestens 2021 nicht.

Reisende aus der EU können noch bis mindesten 2021 mit dem Personalausweis einreisen. Und Reisende mit einem elektronischen Reisepass können auch weiterhin die E-Gates nutzen, um die Einreise in das Vereinigte Königreich so schnell und einfach wie möglich zu gestalten.

Krankenversicherung und EHIC-Karten nach dem Brexit

Die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) wird im Vereinigten Königreich bis mindestens 2021 weiter anerkannt. Die aktuellen Regelungen für Bürger aus Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz bleiben unverändert.

Die Europäische Krankenversicherungskarte ist keine Alternative für eine Reiseversicherung. Wir empfehlen, auch eine Reiseversicherung abzuschließen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.gov.uk/guidance/healthcare-for-eu-and-efta-citizens-visiting-the-uk.

Reisetipps nach dem Brexit: Reisen mit dem Haustier

Reisetipps nach dem Brexit: Haustiere können nach den gleichen Regeln wie bisher mit dem EU-Heimtierausweis in das Vereinigte Königreich einreisen. Falls Sie das erste Mal mit Ihrem Haustier einreisen, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit Ihrem Tierarzt in Verbindung, um einen EU-Heimtierausweis zu beantragen.

Urlaub nach dem Brexit: Auto fahren im Vereinigten Königreich

Der EU-Führerschein wird im Vereinigten Königreich weiterhin anerkannt.

Kann ich mein Mobiltelefon im Vereinigten Königreich benutzen?

Ja, es entstehen keine Roaminggebühren, wenn Sie eine SIM-Karte haben, die von einem Mobilfunkanbieter in einem EU- oder EWR-Land ausgestellt wurde.

Weitere Reisetipps nach dem Brexit:

Die britische Regierung hat umfangreiche Informationen für EU-Bürger zum Thema Einreise und Aufenthalt im Vereinigten Königreich zusammengestellt. Hier finden Sie die aktuellsten Informationen:

https://www.gov.uk/guidance/visiting-the-uk-after-brexit

https://www.visitbritain.com/

www.britishtravel.de

Sehenswürdigkeiten in Schottland:

http://www.schottland.co

National Trust – Happy Birthday!
Brexit und Schottlands Unabhängigkeit

Must Read

Menü